VintageFrüher wurden alte Einrichtungsgegenstände und altmodische Möbel ausgesondert. Heute findet selbst ein rissiger Lederstuhl seinen Platz in einem charmanten Einrichtungsstil - Retro, Shabby Chic oder Vintage. Wie kann man einen Vintage Raum einrichten und was ist der Unterschied zwischen Vintage und Retro?

Vintage war ursprünglich der Name des Jahrhundertweins (franz.). Retro kommt von Retrospektive und bedeutet Zurückschauen.

Daher enthält der Einrichtungsstil Vintage von heute die Merkmale, die spätestens aus den 40-er Jahren stammen. Der Stil Retro gehört wiederum der späteren Zeit - 50, 60-er Jahre usw. Eine einfache Methode, sich den Unterschied zu merken ist es, sich als die Buchstabe A in dem Alphabet vorzustellen. Aus diesem Punkt (A) sieht man, dass die V (Vintage) viel weiter entfernt ist, als die R (Retro). Die Entfernung bedeutet hier die Zeit (weiter in der Vergangenheit).

Sie haben diesen Stil schon in historischen Filmen gesehen, haben aber ihre Aufmerksamkeit auf anderen Sachen konzentriert. Was könnten Sie in so einem Vintage Film sehen, das zeigen wir Ihnen gleich.

Vintage Möbel

Das Polstermöbel wird mit holzgeschnitzten Elementen dekoriert, meistens dunkel (wie im afrikanischen Stil) oder goldfarbig. Sofas haben oft Druckknöpfe und hohe Rücklehnen. Die Muster können Streifen, Blumen oder Streifen mit Blumen darstellen. Fall kein altmodische Design vorhanden ist, wählen Sie ein klassisches braunes oder dunkel-beiges Sofa.

vintage einrichtungsstil möbel

Ein rotes Sofa und altmodische gestreifte Stühle im Vintage-Wohnzimmer:

vintage wohnzimmer

Das braune Holzmöbel aus Massivholz wirkt schwer und die Holzfüße haben oft eine gekrümmte Form.

Für Schränke sind Metallgriffe und obere Kanten spezifisch. Die Kanten sind auf dem Foto gut erkennbar:

vintage holzmöbel

Die Vintage Möbel sind alles Andere als minimalistisch: sie werden mit Schnitzerei in Form von Zöpfe, Bögen oder Vertiefungen umlaufend dekoriert und können viele Kanten enthalten.

vintage stuhl

Böden, Decken und Tapeten im Vintage-Look

In einem Vintage Wohnzimmer steht das Möbel auf Parkettboden, Fliesen oder Teppich (buntgemustert oder auch einfarbig). Mehr zum Thema Farbenkombinationen.

Laminat und andere Materialien der letzten Jahre sowie abgehängte Decken sind zu vermeiden.

Man kann zwar altmodische Gegenstände mit modernen kombinieren, aber sie sollten nicht zu innovativ sein.

Die Wände können mit geblümten Tapeten bekleidet (zweifarbig) oder einfach (cremig, beige, weiß...) gestrichen werden. Im zweiten Fall beachten Sie die Regel nummer Eins: Je weniger altmodisch die Wände aussehen, desto altmodischer/älter soll das Möbel wirken.

Online-Shops haben heute ein große Angebot an wunderschönen Vintage Tapeten, zum Beispiel, in einer etwas verschmierten oder ausgeblichenen Weltkarte-Optik.

Grüne Wände, ergänzt durch rote dichte Gardinen:

gardinen tapeten vintage

Wohndeko Vintage

Das Thema Erstentdeckungen wird hier häufig angewendet: ein Kompass oder Globus sind passende Dekorationsstücke. Der Einrichtungsstil gibt außerdem Spielraum für die Wanduhr im Vintage-Look (Wanduhr "Römische Ziffern", Pendeluhr usw.):

Vintage-Wohndeko

Die Vintage Dekoration fürs Büro wären auch Tinten und Federn, eine alte Schreibmaschine und/oder ein Nostalgietelefon.

vintage einrichtungsstil büro

Auf dem folgenden Foto sieht man eher einen Lagerraum als eine moderne Vintage-Küche, aber aus der Einrichtung könnte man Ideen für die Küchendeko schöpfen: Kupfertöpfe, Fässchen, Porzellan...

vintage küche

vintage kaffeemahler

Was ist mit dem Schlafzimmer und Wohnzimmer? Zusammenfassend kann man folgende Ideen vorschlagen:

  • schwarz-weiße ausgeblichene Fotos
  • Porzellan
  • Kerzen auf metallischen Kerzenhaltern, Petroleumlampen, Stehlampen und Tischlampen mit Schirmen
  • Grammophon
  • alte Bücher und Zeitungen
  • Teile von altertümlichen Koffern im Schlafzimmer als Bettische oder im Wohnzimmer als Wandregale
  • Klavier oder Geige im Wohnzimmer
  • Statuetten

Verwenden Sie keine moderne Beleuchtung (rechteckige oder silberfarbige Elemente), sie kann die Einrichtung ruinieren. Der Stil Vintage setzt punktuelle Lichtquellen voraus. Beispiel: mehrere Lampenschirme in einem Zimmer.

vintage einrichtungsstil

vintage möbel

vintage tisch

vintage handgeschnitzt

Zum Schluss - unsere Empfehlung. Kaufen Sie nicht die ganze Einrichtung auf einmal. Jeden altmodischen Stil sollte man zuerst "ausprobieren" und jedes Detail sollte durchgedacht werden. Richten Sie einen Teil des Raums ein (30 bis 50%), gewöhnen Sie sich daran und entscheiden Sie erst in eine oder zwei Wochen, was noch fehlt.