Afrikanischer Einrichtungsstil, Vase in afrikanischem StilBei der Gestaltung afrikanischer  Einrichtung werden die Eigenschaften als Basis genommen, die den Besonderheiten des afrikanischen Klimas, der Natur, der verwendeten Materialien und der afrikanischen Kultur entsprechen.

Demgemäß spiegelt ein afrikanisches Zimmer die Umwelt wieder: natürliche Farben, Fell und Leder, Raubtier-Muster, Figuren und Abbildungen von Tieren aus Savannen und Wüsten, Gegenstände des afrikanischen Kunsthandwerks;

Die Haupteigenschaften des afrikanischen Einrichtungsstiles sind Minimalismus, Natürlichkeit, Primitivität der Deko sowie farbliche Kontraste in Textil und Accessoires. 

Also, wie kann man eine Wohnung afrikanisch einrichten? Hier sind die besten Tipps und Ideen übersichtlich dargestellt:

Afrikanische Möbel

Die Regel Nummer Eins in jedem Ethno- und Kolonialstilstil ist die Verwendung von ausschließlich natürlichen Materialien oder qualitativen Imitaten. Alle Stoffe müssen dem Umfeld entsprechen, dessen ethnische Besonderheit nachgebildet wird. Zum afrikanischen Stil passen Bambus, Palisander, Rattan, Sandel, Ton, Tierhaut- und Fell, einschließlich der Haut von Reptilien (oder ihren Imitaten), sowie auch Palmenrinde.

Möbel im Afrika-Look (heute kann man sie auch Online kaufen) haben einfache, geometrisch dicke, robuste, manchmal raue Konturen und Flächen. Sie können auch von Schnitzwerk und Ornamentmalerei dekoriert sein. Schmiedeeiserne Möbel und Korbmöbel finden ebenso ihren Platz im afrikanischen Wohnzimmer. Falls Sie kein Ledersofa haben, kommt eben eine Decke mit Raubtiermotiv ins Spiel, und schon ist ein Sofa im Afrika-Style fertig.

Farben im afrikanischen Stil

Wie gesagt, Natur-Touch ist hier wichtig, deshalb werden hauptsächlich jene Farben verwendet, die den Farben der Wüste, des verbrannten Grases, des Dschungels usw. entsprechen (Naturfarben):

  • braun
  • Sandfarbe
  • gelb
  • orange
  • Sumpf-grün
  • Terrakotta
  • Elfenbein
  • beige
  • Baumrinde
  • Safran...

Die Farben sind fast immer warm, sogar “heiß”, wie Afrika selbst.
Ein paar blaue (kalte) Elemente könnten als Akzente verwendet werden.
Schwarz ist im afrikanischen Raum auch relevant.

Wände und Böden

Wände: Die Varianten sind zahlreich. Eine davon ist Tapeten zu verwenden, die die Färbung wilder Tiere oder Reptilienhaut imitieren. Kombinationen dieser farbenreichen Tapeten mit einfarbigen kann sehr interessant aussehen (zum Beispiel wechselnde vertikale Linien).

In einem einfarbigen oder weißen Schlafzimmer können Kanten mit Ethno-Ornament oder Imitationen von Höhlenmalerei originell aussehen. Diese  Idee ist leicht und günstig zu realisieren. Eine ähnliche Lösung für einfarbliche Zimmer wäre Wandbemalung oder Wandtattoos (Abbildungen von Elefanten, Tiger, Palmen usw.)

Krakelee an den Wänden ist heute sehr modern und kreativ. In diesem Einrichtungsstil erinnert er an den trockenen afrikanischen Boden, der von Dürre bricht. Die Technik heißt Krakelierung.

Fürs Badezimmer können Sie fertige Fliesen kaufen, die zum Stil passen, zum Beispiel, Fliesen mit Giraffen- oder Zebra-Muster.

Böden: am Boden im Wohn- oder Schlafzimmer harmonieren Bastmatte mit dem Afro-Style. Eine gute Alternative oder Zusatz dazu ist ein Fußbodenbelag aus Bambus oder Bambus-Imitat.

Afrikanische Deko

Textil im Afrika-Style ist sehr bunt und farbenfroh. Ornamente sind zickzack- oder rautenförmig, enthalten Streifen oder Kreise.

Ornament im Afrika-Stil

Mann soll mit bunten Sachen nicht übertreiben, aber sie müssen auffällig sein. Es sind Beispielweise Vorhänge, Decken und Polsterung der Stühle und Couch, die die afrikanische Stimmung deutlicher machen.

Beispiele für afrikanische Dekoration und Accessoires sind:

  • Bambusvorhang
  • afrikanischen Masken
  • afrikanische Bilder
  • afrikanischen Uhren
  • Tonstatuetten
  • ethnischen Musikinstrumente: die Trommeln, Schellentrommel u.a.
  • Amulette
  • Figurinen von Tieren und Bewohnern der Savanne
  • echte Pflanzen: Palmen, Farne...
  • Accessoires aus Elfenbein und Panzer von Schildkröten (soweit legal erhältlich - hier sind Imatate vorzuziehen)
  • afrikanische Vasen
  • Gegenstände aus Leder oder mit Leder überbezogen: Dekokissen, Schmuckkästchen, Fotorahmen
  • Ton- und Holzgeschirr
  • Flechtlampenschirme und Flechtlampen
  • Textilwaren mit Ornamentstickerei
  • Wurfspeere
  • Jagdtrophäen wie Hörner und Stoßzähne von Tieren (soweit legal erhältlich - hier sind Imatate vorzuziehen)
  • Vogelthema: Federn, Zeichnungen und Malereien, die Strauße, Papageien, Flamingos usw. darstellen bzw. abbilden;

Afrikanisch Einrichten

Weitere Ideen zum Thema:"Afrikanisch Einrichten"