Einrichtungsstile-logo

Vasen in der Einrichtung: Tipps für jede WohnungKein Dekorationsgegenstand in der Wohnung, im Haus oder Garten ist so facettenreich, wie eine Vase. Sie kann ohne Einschränkungen in jedem Zimmer und mit jedem Stil verwendet werden. Hier sind unsere besten Tipps für Sie.

Bevor Sie eine schöne Vase kaufen (oder gleich mehrere), sollten Sie ihre Rolle in der Wohnung wählen. Die Hauptfunktionen der Vasen sind allen bekannt, aber vielleicht präsentieren wir einige davon, die Sie noch nicht kennen?

Funktionen der Vasen in einer Wohnungseinrichtung

Eine festliche Atmosphäre schaffen

festliche Atmosphäre mitholfe von Vasen

Ein Zweig mit Knubben zu Ostern oder mit Herzchen zum Valentinstag, Weihnachtdekoration zum Heiligen Tag oder Blumen zum Geburtstag - hier ist eine simple neutrale Vase die allererste Hilfe bei den Vorbereitungen zu festlichen Tagen.

Leerstellen in der Einrichtung füllen

Vasen können Böden, Ecken, Nischen, leere Regale, Tische, Fensterbänke oder Truhen dekorieren.

Vasen im minimalistischen Stil

Vasen auf einer leeren Kommode

Einrichtungsstil ergänzen

Die Vielfältigkeit von Vasen sollte man in keinem Stil unterschätzen. Ob es Schabby Chic, Afrikanisch, Vintage oder Skandinavisch ist, eine passende Vase kann viele Problemen lösen, die normalerweise die folgende Fragen auslösen: “Was fehlt hier? Warum sieht meine Einrichtung nicht afrikanisch (skandinavisch) genug aus? Es ist nicht gemütlich...

schwarze Vasen in einer schwarz-weißen Einrichtung

Flaschen-Vasen passend zum Stil

Hier sind ein paar Bespiele für die richtige Entscheidung; man sollte aber nicht nur das Material, sondern auch die Form der Vase berücksichtigen:

  • Klassischer Einrichtungsstil: Porzellan, Glas, Plastik, kristallklare Vasen
  • Chabby Chic: weiße oder pastellfarbige Glasvasen
  • Hich-Tech-Stil: Metall in Silberfarbe, Glass, Plastik
  • Landhausstil: Vasen, deren Material Stroh, Gras oder andere natürliche Stoffe imitiert, durchsichtige Blumenvasen sowie Flaschen und Kannen
  • Afrikanischer Stil: große Bodenvasen, Kannen und Vasen aus Holz und Ton
  • Griechischer (antiker) Stil, Barock oder Ägyptischer Stil: antike Vasen und Kannen
  • Orientalischer Einrichtungsstil: buntbemalte Vasen aus Keramik oder erhabene Vasen aus Metall
  • Moderner Stil: Vasen aller Arten aus Glas (quadratische, rechteckige, runde usw.)

Cremige Faren sind auch im Retro-Stil möglich

Wechselseitige bunte Akzente kreieren

Bunte Farben tragen zum Stil bei. Akzente wie Kissen, Vasen oder Fotorahmen, können die Einrichtung auf einfachste Art lebendiger machen. Darüber hinaus kann man die Farben jederzeit durch andere ersetzen. Man soll nur Vasen und Kissen anstatt Möbel austauschen.

Kombination Vase und Teppich

Arrangements (Zusammenstellungen) erfinden

Sehr originell und geschmackvoll sehen Gruppen aus Vasen in einem Stil aus. Sie können gleich sein oder, beispielweise, in einem Stil und Material, aber in verschiedensten Formen oder Farben sein. Das wäre dann die perfekte Variante für einen Wohnzimmer-Tisch.

Auf einer Wandregal werden heute ganz besondere Ideen realisiert. Das folgende Foto zeigt, dass mehrere Vasen an einem Platz nicht nur als Ergänzung dienen können, sondern als eigenständiges Teil des Zimmer interessant aussehen.

Sammlung von Vasen auf einer Regal

Glasvasen sind im Trend!

Durchsichtige Vasen aus Glas sind in vielen Wohnungen passend. Ihre Spezialität ist die vielseitige Anwendbarkeit.

  • Leuchtende Vasen können so einfach gemacht werden. Dafür braucht man nur eine transparente Vase in einer beliebigen Farbe und fügt innen eine LED-Kette ein.
  • Immer populärer werden  Vasen mit trockenen Blumen, Steinen oder mit farbigen Granulat innen auf dem Boden der Vase.
  • Glasvasen oder Fläschchen, gruppiert in verschiedenen Farben, können auch ohne Deko eine stillvolle Einrichtung kreieren.
  • Durchsichtige Behälter mit Granulat oder Muscheln sind ein wertvoller Tipp für ein Badezimmer.

Bodenvasen gehören zu den Klassikern

Eine Bodenvase ist die beste Idee für eine Loftwohnung und viele andere Stile.

Logischerweise stellt man eine Bodenvase auf dem Boden. Im Normalfall sind sie mindestens 45 Zentimeter hoch.

Bodenvase mit Deko

Eine Vase, die am Boden steht, erfüllt die Funktion eines Hinguckers, daher darf man sie nicht verbarrikadieren. Im Gegenteil: sie soll sich frei fühlen und die Blicke von Begeisterten genießen.

Der beste Platz für eine Bodenvase im Wohnzimmer ist in der offenen Ecke oder neben dem Sofa.

Als Deko für die Vase selbst passen Gestänge, die heutzutage auch in verirrenden Formen (zum Beispiel, wellige) oder Farben (Naturholz bis Weiß) verkauft werden. Eine Idee für einen Schlafzimmer wäre so eine Boden-Lösung mit LED-Beleuchtung auf den Gestängen.

Eine lange Vase sieht besser mit länglichen bzw. dünnen Dekorationen aus, eine bauschige Deko sollte man in eine breite (mit hohem Umfang) Vase reinstellen.

Hinweis: Bodenvasen muss man nicht mit Deko füllen (besonders antike Vasen mit engem Hals), sie können auch leer wunderbar wirken.

vasen-1.jpg

vasen-2.jpg 

vasen-9.jpg

vasen-11.jpg