Einrichtungsstile-logo

afrikanische Einrichtungsideen -Ethno-Style

handgefertigte afrikanische Dekorationen - Masken und Statuetten

Nicht unbedingt die Ausführung, die wir anstreben, doch führt uns dieses Bild die Einfachheit und Authentizität vor Augen.

Die afrikanische Einrichtung kann mit einfachen und kostengünstigen Mitteln erreicht werden. Ein etwas unkonventioneller Stil, dafür ist aber Einzigartigkeit fast garantiert. Nicht unbedingt dem Kolonialstil gleichzusetzen, versuchen wir hier auf schlichte Elemente der afikanischen Einrichtung zurückzugreifen. Beginnend mit dem Mobiliar, bieten wir folgend Ideen zur Dekoration und abschließend der Wandgestaltung

Afrikanische Möbel

Die Grundausstattung des jeweiligen Zimmers im Afrika-look bilden Möbel aus natürlichen Materialien wie:

  • Holz
  • Rattan
  • Bambus
  • Palisander
  • Akazie - günstig

Eine "rustikale" Verarbeitung, sprich grobe Konturen, eventuell raue Oberflächen, soweit sie nicht den Komfort beeinträchtigen,
sollte bei der Möbelauswahl angestrebt werden.
Da Massivholzmöbel leider in der gehobeneren Preiskategorie anzutreffen sind, kann man auch auf Imitate zurückgreifen:
Möbelfolien oder Lasieren/Maserieren können den gewünschten Effekt herbeiführen.

Nicht jeder kann oder will sich massive Teak oder gar Mahagoni-Möbel kaufen, um ein möglichst authentisches afrikanisches Ambiente in prunkvollem Kolonialstil bzw. Safari-Stil zu schaffen, es geht auch wesentlich preisbewusster und ökologischer...

Massivholzmöbel aus Akazie, wie geschaffen für den africa-style:

Die "falsche Akazie" Robinie wird oft kostengünstig in Osteuropa angebaut und auch wenn sie ökologisch nicht optimal sein mag, schont ihre Vewrwendung zumindest den Bestand der Edelhölzer in den Regenwäldern, wer ein reines Gewissen haben möchte, achtet auf entsprechende Zertifizierung!

Afrikanische Dekorationen

afrikanisches Hüttendorf

Die typischen Handwerkswaren wie Masken, kleine Statuen und Töpferwaren geben eine wunderbare Einrichtungsidee für den Afika-Stil. Die Kosten hierfür sind überschaubar und Verfügbar sind solche Elemente günstig über den Onlinehandel.

Wie schon im afrikanischen Einrichtungsstil beschrieben,
versuchen wir beim Einrichten nach afrikanischem Stil, das Ambiente dieses Kontinents und der Diversität seiner Kulturen, mit typischen Deko-Materialien einzufangen.
Hat man nicht die Möglichkeiten der oben erwähnten (Massivholz-) Möbelauswahl, so bieten sch als Dekoration rustikale Holzelemente an: je nach Verfügbarkeit beim Tischler um die Ecke oder dem Förster seines Vertrauens ersteht man rohe Holzbalken, Stämme mit Baumrinde oder man greift auf Imitate zurück - Holzimitate aus PU-Schaum erwecken den Eindruck massiven Holzes und geben dem Zimmer einen rustikalen Charme.

folgend einige Ideen für Masken oder Statuetten zur afrikanischen Einrichtung:

Wandgestaltung- Bilder und Malereien

Den gelungen Abschluss der afrikanisch Einrichtung macht wie bei jedem Zimmer die Wandgestaltung: Bilder mit Savannen-Motiv, afrikanische Wandbilder, Wandschmuck oder beispielsweise Wandtattoos mit Ethno-Motiven geben dem Raum den letzten (optischen) Schliff.
Auch handgewebte und bemalte Stoffe und mit den unverkennbar kräftigen Farben des Afrikanischen Kontinents machen sich gut als Wandschmuck oder Raumteiler. Alternativ gibt es natürlich auch Tapeten mit afrikanischen Motiven.

Ein kleines Detail mit großer Wirkung:

Der Duft von Sandelholz schafft afrikanisches Raumklima auch für den Geruchssinn, Ihre Gäste werden überwältigt sein: